Freiberg/Sachsen: Einzeldenkmal Schönlebestraße

Denkmalobjekt mit Abschreibungen §7i EStG

Das um 1900 errichtete Mehrfamilienhaus befindet sich auf der Schönlebestraße 25 in Freiberg. In diesem Altbau mit zeitlos schöner Gründerzeitarchitektur entstehen moderne Eigentumswohnungen. Die Fassade zeugt von der architektonischen Historie der alten Bergstadt. Gerade die Kombination aus klassischer Bauweise und zeitgenössischer Neuformulierung jener Bausubstanz fördert die beeindruckende Ausstrahlung.

Dieser Immobilienstandort lebt von der Vielfalt der Stadt Freiberg, der unmittelbaren Nähe zu Dresden und Chemnitz sowie dem Umland mit Industriestandorten, Landwirtschaft, Wäldern und Naherholungsgebieten. Die in Täler eingebettete Stadt liegt mit 41.641 Einwohnern und einer Fläche von 48,32 qkm im traumhaften Erzgebirge. Freiberg ist Silberstadt, Universitätsstadt und "Berghauptstadt". Die Stadt zählte dank des Silberabbaus über Jahrhunderte zu den reichsten Städten in Sachsen. Freiberg ist Kulturstadt und Investitionsstandort. In jeder Hinsicht eine gute Wahl.

Details zum Objekt:

In dem um 1900 errichteten Mehrfamilienhaus in Freiberg entstehen 8 moderne 2- bis 3-Raum-Eigentumswohnungen in historischem Flair. Alle Wohnungen werden zeitgemäß gestaltet, die Böden in den Wohnräumen überzeugen mit Parkett (Buche oder Eiche) oder Feinsteinzeug. Dank Fußbodenheizung entstehen großflächige Zimmer mit viel Platz für individuelle Ideen. Intelligente Schnitte der Wohnflächen vollenden schließlich das Konzept dieses Gründerzeitgebäudes. Die zeitlos historische Architektur sorgt für hohe Nachfrage und eine solide Zukunftsperspektive bei der Immobilieninvestition.

Auf einen Blick

  • 8 2- bis 3-Raum-Wohnungen
  • großzügige Wohnflächen: 42 bis 59 qm
  • helle, freundliche Räume
  • Wohnräume und Bad mit Fußbodenheizung
  • alle Wohnungen mit Balkon
  • Parkett oder Feinsteinzeug in Holzoptik in den Wohnräumen
  • Ausstattung von deutschen Markenherstellern
  • klassische Architektur

Käufer, die vermieten, können die großzügige Denkmalabschreibung (Denkmal-AfA) § 7i EStG in Anspruch nehmen: Ab dem Jahr der Fertigstellung 8 Jahre lang 9% und nochmals 4 Jahre lang 7% des Sanierungsanteils. Außerdem können Zinsen und Nebenkosten steuerlich abgesetzt werden. Käufer, die selbst einziehen, können ab Fertigstellung 10 Jahre lang 9% des vom Denkmalamt ausgewiesenen Sanierungsanteils steuerlich absetzen.

Sind Sie interessiert an Wohnungsgrößen und -schnitten? Klicken Sie bitte auf den Link! (separate Seite mit den Exposés als pdf)

Exposé